Slow Sauna: Mit dem Saunafloß auf dem Müggelsee

Copy of winfried dahlem 3

Wer als Berliner schon immer davon geträumt hat, beim Saunieren aufs Wasser zu schauen, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Morgen sticht die erste mobile Wasser-Sauna in See – und ihr könnt dabei sein.

Berlin hat eine Menge schöner Saunen, doch das hat selbst diese Stadt noch nicht gesehen: das erste Finnfloat. Das Konzept ist so einfach wie gut. Eine Sauna mit Panorama-Wasserblick, gemächlich treibend auf dem Müggelsee, eine Liegezone auf dem Dach und drinnen ganz viel Entspannung. Uns ist, als hätte die Welt ein bisschen darauf gewartet. Und ab morgen könnt ihr kuschelig zu zweit oder gleich mit bis zu acht Personen dieses neue Saunaerlebnis ausprobieren. Wenn ihr mögt, könnt ihr zum Standardpaket noch Extras buchen, wie ein Finnisches Löyly-Vihta Aufgussritual oder Sauna Yoga.

Besonders schön finden wir die Familiensauna mit Hörspielen und Muminlakritzstangen. Und wer das absolut entschleunigte Rundumprogramm genießen möchte, zieht kurzerhand für eine Nacht an Deck. Auf dem Saunafloß kann man nämlich herrlich in den Sonnenuntergang saunieren und dann unter dem Sternenhimmel übernachten.

Eröffnet wird das Finnfloat am 29. Juli um 17:00 Uhr am Ufer der Essentis Bio Hotel. Hin!

Bildschirmfoto 2017-06-28 um 20.45.34

Copy of winfried dahlem 3-2

Bildschirmfoto 2017-06-28 um 20.46.53

Fotos: © FINNFLOAT 

Eröffnung Finnfloat

Essentis Bio Hotel, Weiskopffstraße 16-17, 12459 Berlin

18:00 Uhr Floßtaufe

19:00 – 22:00 Uhr Sauna

Mehr Infos: finnfloat.de