Re:hof Rutenberg in Brandenburg

rehof-rutenberg

Re:hof Rutenberg – Lychen, Brandenburg

So soll es sein, ein inspirierendes Escape: Kurz hinter Lychen liegt der Re:hof Rutenberg – ein historischer Pfarrhof mit Ferienwohnungen und Architektenpavillons, die Kunst mit Kontemplation verbinden.

Re:hof Rutenberg: Aus dem Busfenster heraus beobachten wir, wie uns die Uckermark ihr Postkarten-Gesicht entgegenstreckt. Mit reifen Früchten behangene Apfelbäume säumen die Straßen, weite Felder verlieren sich am Horizont, die Luft brummt von unzähligen Bienen. Wir biegen in das Dorf ein, das um die Mittagszeit leise döst, steuern direkt auf den zentral liegenden Re:hof zu und werden von einem gewundenen Pfad durch blühende Beete begrüßt. Drei Backsteingebäude gruppieren sich um einen offenen Platz. Hinter alten Eichen und Apfelbäumen stehen drei kubische Gartenhäuser, daneben liegt ein bunter Gemüsegarten. Auch hier der Eindruck: ein Postkartenleben, nur ohne Kitsch und Klischee, das Neue ist dafür zu präsent im Alten. Es mag daran liegen, dass wir im sonnigen August auf dem Re:hof Rutenberg zu Besuch sind. Aber auch im Winter, da sind wir sicher, ist dies ein Ort, an dem wir sein wollen.

Das „Re:“ im Namen steht für wieder neu und auch: Recycling. Beides formt sich zu einem Urlaubskonzept, das Marieken Verheyen und Martin Hansen als „Back to Basics“ beschreiben. Zurück zum einfachen Leben, in dem Überflüssiges nicht vorkommt. Das Künstlerpaar aus Amsterdam hat dafür architektonische Klarheit und moderne Stilideen in dem historischen Dreiseitenhof kombiniert, der unmittelbar an der Dorfkirche stehend noch das alte Pfarrhaus beherbergt. Sie schaffen es, dass wir hier unsere Ursinne wiederbeleben. Anfassen, riechen, lauschen, einfach sein. Jedes Zimmer, jeder der Architektenpavillons im Garten ist nur mit bloßem Hinsehen nicht begreifbar. Grobe Holzbalken, Korbgeflechte, Milchglas, mit Lehm verputzte Schilfmatten, die an den Wänden des Sauna-Ruheraums Struktur schaffen, wollen berührt werden. Das Leben hier spricht Hände und Herz an.

Aus dem verwilderten Garten und den Altbauten, die zum Teil einzustürzen drohten, ist in jahrelanger Arbeit ein Refugium entstanden. Steinwände wurden erneuert, aus alten Holzplanken wurden Tische und Türen. Holländisches Design in all seiner Leichtigkeit zog ein. Im Dachstuhl der alten Scheune, aus der vor nicht allzu langer Zeit noch Bäume wuchsen, kann man jetzt seine Yogamatten ausbreiten und ins grüne Umland blicken. „Unser Ziel war es, möglichst überall Kontakt nach draußen schaffen“, sagt Martin Hansen. Das ist gelungen. Nahezu jede Ferienwohnung bietet eine eigene Terrasse. Im Pavillon „Salix“ schläft man gar in einem gläsernen Kubus, der aus dem Raum nach außen geschoben wurde. Direkt an einer alten Eiche erstreckt sich das Sauna-Ensemble, in dessen Duschraum reinweiße Duschabtrennungen aus Fallschirmseide an moderne Kunstinstallationen erinnern. Wer nach dem Saunagang länger entspannen möchte, geht über den Steg zum holzbefeuerten Badezuber, um dort noch ein wenig in den Sternenhimmel zu blicken. Der Re:hof bietet viel Platz, um aktiv zu sein oder einmal nichts zu tun. Hier fühlt man sich nah an der Natur, ist nie allein und doch ausreichend für sich. So soll es sein, ein inspirierendes Escape.

Das bietet euer Little Escape:

Perfekt für: Design-Liebhaber, Paare, Solo-Reisende, Familien, Creative Escape, Rollstuhlfahrer
Ferienwohnungen im Pfarrhaus & Stallgebäude: 4 Stück von 40–74 qm für je 1–4 Personen
Architektenpavillons: 3 Stück von 33–46 qm für 1–3 Personen
Barrierefreies Apartment im Hofgebäude: ebenerdig, 59 qm inkl. 1 Schlafzimmer, 2 Schlafsofas, Schiebetüren, abgesenkter Küche, barrierefreiem Bad, großer Südterrasse
Sauna-Ensemble: Holzofensauna (70°C), Duschraum, Ruheraum, beheizter Badezuber im Freien
Wow-Faktor: Historisches Flair mit modernen Akzenten, Sauna, wilder Garten
Besonderheiten: Hofladen mit biologischen Produkten und Gemüse aus eigenem Garten, weitläufiges Gelände, Hängematte, Feuerstellen, große Scheune, die als „Hotellounge“ für Events, Yoga und Gemeinschaft dient, auf Wunsch gefüllter Kühlschrank und Shuttle-Service von Fürstenberg/Lychen, Pavillons mit Kamin, Komplettküche und nachhaltiger Trockentoilette, Massagen im Re:hof auf Anfrage

Eure Gastgeber: Marieken Verheyen & Martin Hansen

rehofmm

 

 

 

 

JETZT BUCHEN   GOOGLE MAPS

rehof-gutenberg-37

Rehof Rutenberg Brandenburg Uckermark

rehof-innen-2

Rehof Rutenberg Scheune Brandenburg Uckermark

rehof-rutenberg-stable-south-01

Rehof Rutenberg Scheune Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Scheune Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Gartenhaus Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Gartenhaus Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Gartenhaus Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Sauna Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Gartenhaus Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Gartenhaus Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Gartenhaus Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Gartenhaus Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Gartenhaus Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Brandenburg Uckermark

Rehof Rutenberg Gartenhaus Brandenburg Uckermark

Re:hof Rutenberg

Ferienwohnungen & Architektenpavillons

Dorfstraße 23, 17279 Lychen OT Rutenberg

Tel.: 039-888 479 901
E-Mail: gast@rehof-rutenberg.de

JETZT BUCHEN

GOOGLE MAPS

Buchungsinfo:

Mindestbuchung 3 Nächte, Juli/August 1 Woche
Ostern/Pfingsten 5 Nächte, 22.12.2016–07.01.2017 1 Woche

Preise: ab 90,00 €/Nacht für zwei Personen

Fotos: © Little Escape & Re:hof Rutenberg